Koordinatenmesstechnik nahe Neuenstadt am Kocher

Koordinatenmesstechnik nahe Neuenstadt am Kocher

Koordinatenmesstechnik

Die Koordinatenmesstechnik ist Teil der Fertigungsmesstechnik. Bei diesem Messverfahren wird das zu messende Objekt dreidimensional mit einem Koordinatenmessgerät (KMG) erfasst, im Gegensatz zur Formmesstechnik. Ein Koordinatenmessgerät ist ein Messgerät zur Bestimmung der kartesischen Koordinaten (X, Y, Z) eines Punktes an einem Objekt im Raum. Aus der Verbindung von mehreren Messungen weiterer Punkte mit einer Datenverarbeitung ergeben sich dann verschiedene geometrische Größen und Eigenschaften eines Messobjekts, die im Computer abgespeichert werden. Erst die algorithmische Manipulation dieser Werte ergibt dann das gewünschte dreidimensionale Messergebnis

Koordinatenmessgeräten (KMGs) unseres Maschinenparks: 

KMG-Wenzel Wenzel LH 54 
Messvolumen: 500x850x400 
Messung gegen CAD möglich 

KMG-Thome Thome Rapid 
Messvolumen: 600x500x400 

KMG-Zeiss Zeiss PMC 850 
Messvolumen: 1100x800x500 
Messung gegen CAD möglich 

KMG-Eley Eley Millenium CMM 
Messvolumen: 600x1000x500 
Messung gegen CAD möglich 

KMG-Mora Mora 
Messvolumen: 1800x1000x700 
große Beladungsfläche; 
Messung gegen CAD möglich 

KMG-Mahr ( 2x ) Mahr MS 400 
Messvolumen: 400x200x200 
Multisensormaschine mit hoher Genauigkeit und großem Messbereich 

KMG-Mahr Mahr MS 664 
Messvolumen: 600x600x400 
Multisensormaschine mit Laser und viel Raum 

KMG-Gom ( 2x ) GOM ATOS II SO 
Messvolumen: 65x65 - 300x300 
High-End Digitalisierer mit CAD-Vergleich und Reverse Engineering 

Tritop mit Nikon D300s 4288x2848 Pixel 
Genauigkeit bei 2m ca. 0,03mm - darunter kleiner Tritop ist ein industrielles, optisches Messsystem zur berührungslosen und exakten Erfassung der 3D-Koordinaten diskreter Objektpunkte. 

Diese mobile Technologie ermöglicht die zeitoptimierte Vermessung vor Ort. Das zu vermessende Objekt ist mit einer Photogrammetriekamera aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu fotografieren. 
Aus den digitalen Bildern berechnet die Tritop-Software die 3D-Koordinaten der aufgeklebten Referenzpunkte. Mit Tritop lassen sich Objekte bis zu einigen Metern Größe vermessen.