Erstbemusterung Neckarsulm

Erstbemusterung Neckarsulm

Erstbemusterung

Um nachzuweisen dass die gefertigten Teile alle Qualitätsanforderungen erfüllen, muss eine Erstbemusterung durchgeführt werden, um die Serienreife des jeweiligen Teils bescheinigen zu können. Wir sind darauf spezialisiert Erstmuster von Bauteilen, die unter den realistischen Bedingungen einer Serienfertigung produziert wurden, auf alle von ihnen gewünschten Eigenschaften und Anforderungen zu prüfen. Erstmuster müssen immer dann vorgelegt werden wenn es um neue Teile geht, das Design geändert wurde oder zuvor Fehler bei dem Teil festgestellt worden sind. Die Erstbemusterung erfolgt nach den Regeln von ISO/TS 16949 sowie PPF bzw. PPAP in Zusammenarbeit mit dem Kunden, damit Vereinbarungen so von Beginn an besser berücksichtigt werden können. 

Die Ergebnisse der Prüfung lassen wir ihnen in einem Erstmusterprüfbericht zukommen anhand welchem der Kunde dann entscheiden kann, ob die Serienproduktion gestartet werden soll. Aspekte die bei der Erstbemusterung berücksichtigt werden sind beispielsweise die Funktion, die Maße, die verschiedenen Werkstoffe, die Zuverlässigkeit aber auch die Haptik, die Akustik und der Geruch des entsprechenden Bauteils. Wir messen die Ist-Werte, nehmen diese im Prüfprotokoll auf und können so die Qualität des Erstmusters bescheinigen. 

Prüfungen auf Defekte im Inneren des Materials, wie beispielsweise Risse oder Poren, sind dank der Defektanalyse mit Computertomografie möglich auch ohne dass das Muster zerstört werden muss. Wenn sie zur Erstbemusterung weitere Fragen haben rufen sie uns bitte an, wir geben ihnen gerne Auskunft über die genaue Vorgehensweise und informieren sie über die Richtlinien und Vorschriften des VDA (Verband der Automobilindustrie), der PPF (Produktionsprozess- und Produktfreigabe) sowie PPAP (Production Part Approval Process). Sie erreichen uns telefonisch, per Fax oder per Email.